Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Unser Team arbeitet noch an der Übersetzung dieser Seite, damit Sie uns besser verstehen

women that build

Women That Build

Eine Be kind-Initiative

Verschiedenartigkeit und Inklusion fördern

Women That Build ist unsere Kampagne; hier fördern wir Frauen in der Technologiebranche sowie die Vielseitigkeit und Ausgewogenheit der Talente, innerhalb und außerhalb des Unternehmens, wie auch in den Gemeinden, wo wir ansässig sind.

Teilnehmen

So erreichen wir echte Wirkung in der IT

Wachsen, befähigen, führen

Die Technikbranche ist nach wie vor männerdominiert. Wir wollen diese Realität ändern und Frauen und nicht-binäre Menschen dazu inspirieren, sich für MINT-bezogene Berufe zu interessieren und eine vielfältigere und inklusivere Industrie zu schaffen. Um den Status Quo infrage zu stellen, wollen wir einen Ort der Inspiration und des Wachstums schaffen - einen Ort, der auf Gleichheit und Vielfalt basiert.

Lassen Sie uns die Gender-Lücke miteinander überwinden.

Die Kluft zwischen den Geschlechtern ist real, deshalb unternehmen wir Schritte, um dauerhaft Teil der Lösung zu werden. Wir sind hier, um den Status Quo zu verändern und ein „Nein" in ein „Wie wäre es, wenn?" zu verwandeln.

Wie wäre es, wenn wir das würdigen würden, was uns einzigartig macht? Wie wäre es, wenn wir all die Frauen anerkennen würden, die den Wandel, den die Welt braucht, anführen? Wie wäre es, wenn wir mit dem Aufbau einer gerechteren Gesellschaft für alle beginnen... und zwar heute?

Women | Gender Gap

Wie ändern wir die Wirklichkeit?

Auf dem Weg zur Erhöhung des Frauenanteils in der IT

Wir haben ein Programm entwickelt, bei dem wir Frauen und nicht-binäre Menschen auf ihrer Laufbahn begleiten – von der Schulzeit über den Einstieg in den ersten Job bis hin zur weiteren Karriere und beruflichen Entwicklung. In jeder Phase haben wir eine Vielzahl von Schulungsprogrammen und Initiativen eingeführt, um ihnen zum Erfolg zu verhelfen.

Inspirieren
Schulen
Einstellen
Begleiten
Führen

Der erste Schritt hat zum Ziel, Frauen dazu zu ermutigen, sich für Naturwissenschaften, Technik und Mathematik zu interessieren.

Eines der wichtigsten Programme, die wir auf die Beine gestellt haben, ist der "" Girls Programming Club"" in Argentinien, an dem bereits 1.500 Mädchen teilgenommen haben. Es gibt unser „Empower Her""-Programm in Indien und unsere Partnerschaft mit Laboratoria, wo wir Frauen in Lateinamerika schulen und betreuen wollen.
In unserem Programm „Mit Vorbildern Kaffee trinken“ präsentieren wir Themen aus der Gender-Perspektive. Wir haben unsere Präsentationsreihe „Women That Build“ gestartet. Und wir veranstalten einen Women that Build-Monat und eine „Women Development Week“, um Menschen zu inspirieren, Tools anzubieten und gemeinsam mit Frauen aus der IT-Branche Fachwissen zu teilen.

Wir wollen den Zugang von Frauen und nicht-binären Menschen zum Fachwissen verbessern.

Wir haben spezielle Globant-Initiativen ins Leben gerufen, um Werkzeuge und Kenntnisse bereitzustellen, und wir arbeiten auch mit Bildungseinrichtungen zusammen. Wir haben bereits über 500 Stipendien vergeben. Im Rahmen unserer Be Kind-Initiative wollen wir bis 2025 5.000 Frauen und nicht-binäre Menschen im Bereich Technik ausbilden.
Beispiele für derartige Initiativen sind die Globant Academy, unsere Unternehmensuniversität, sowie Kurse und Schulungen zu Themen wie DevOps, UI, Angular, CSS und vielen anderen.

Wir wenden Praktiken der Diversität und Inklusion in unseren Einstellungsverfahren an, um das Bewusstsein und das Verständnis für Vielfältigkeit zu erhöhen und diese in großem Umfang zu gewährleisten.

Wir haben ein inklusives Einstellungstraining entwickelt, das wir derzeit mit allen unseren Personalbeschaffern durchführen. Wir haben eine Schulung zu Geschlechtsidentität und Geschlechtsäußerungen mit dem People-Team von Globant. Jeder Glober muss eine Bewusstseinsschulung zum Thema Diversität und Inklusion absolvieren.
Wir haben auch eine Initiative ins Leben gerufen, um erfahrene technische Fachkräfte, die sich in einer Karrierepause befinden, zu ermutigen, wieder in die Branche einzusteigen.

Wir begleiten Frauen und nicht-binäre Menschen bei der Fortführung ihrer Karriere in verschiedenen Lebensphasen, z. B. wenn sie Mutter werden, und bieten ihnen einen verlängerten Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub an.

Wir haben das Programm „Soft Landing"" als Teil der Initiative „Globant4U“ ins Leben gerufen, um Frauen zu helfen, wenn sie Mütter werden.
Eine weitere Initiative sind unsere Elterngespräche. Bisher haben wir 700 Familien mit Vorträgen versorgt, die von Sicherheit und Erster Hilfe bis hin zum Umgang mit Kindern während der Quarantäne reichten.

Im Rahmen unserer Be Kind-Initiative wollen wir bis 2025 einen 50%-igen Anteil von Frauen und nicht-binären Menschen im Management-Bereich erreichen.

Zur Unterstützung der Karriereentwicklung gibt es bei uns spezielle Programme, wie zum Beispiel die der Globant University. Dazu gehören der Diversity & Inclusion Lernpfad und LEAP, das Leadership-Programm von Globant.

In den News

Events

Gestützt auf unseren unternehmerischen Geist und unsere integrative Kultur entwickeln wir auf der ganzen Welt Räume, in denen Menschen sich an dieser Veränderung beteiligen können. Lassen Sie sich von allen unseren Initiativen inspirieren!

Machen Sie mit bei Globant!

Ganz gleich, ob Sie nach einer Auszeit wieder ins Berufsleben eingestiegen sind oder Ihre nächste Rolle anstreben – die Tech-Branche braucht mehr Menschen wie Sie, um angesehene Führungspositionen auf der ganzen Welt zu besetzen, um wirkungsvolle Veränderungen in der Branche zu bewirken und um zukünftigen Generationen von Frauen und nicht-binären Personen als Inspiration zu dienen.

Partner

Wir haben eine unendliche Reise in Richtung Digitalisierung begonnen, bei der unsere Werte Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion im Vordergrund jeder unserer Entscheidungen stehen. Aber wir sind dabei nicht allein. Lernen Sie unsere Partner und Sponsoren kennen, die uns helfen, unsere Wirklichkeit zu verändern und die Welt zu einem besseren Ort für alle zu machen.

Schulungen und Stipendien

Wir haben eine Reihe von Ressourcen zusammengestellt, um Ihre persönliche Entwicklung zu unterstützen und der Tech-Branche zu helfen, sich weiter zu entwickeln. Sehen Sie sich alle Schulungen und Stipendien an, die wir Ihnen anbieten können!

Podcast: Be one of a kind

Hören Sie inspirierende Geschichten aus erster Hand von weiblichen Führungskräften und Unternehmerinnen, die Innovationen managen und Diversität und Inklusion fördern.

Initiativen

Programm „She Soars“ („Frauen steigen auf“)
Unser Ziel: Talentierte Frauen auf der mittleren Managementebene entdecken und ihre Karriereentwicklung durch ein leistungsstarkes Mentoring-Programm fördern, in dem die Teilnehmerinnen... ...ihr Potenzial entdecken, ihre Karriere planen, einen Sponsor finden und neue Perspektiven integrieren können.
Be Kind-Gespräche: Gespräche, die uns inspirieren
Um Vielfalt und Inklusion bei Globant zu fördern, haben wir einen neuen Zyklus von virtuellen Gesprächen gestartet, in denen wir Dialoge und Reflexionen zu verschiedenen Themen aus der Gender-Perspektive eröffnen wollen.
Back in the Game
Sechswöchiges Mentoren- und Schulungsprogramm, das Frauen ermöglicht, ihre Karriere nach einer Unterbrechung wieder aufzunehmen
Globant und Laboratoria arbeiten auf eine Erhöhung des Frauenanteils in der IT hin
Laboratoria ist eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die berufliche und technische Ausbildung junger Frauen in Lateinamerika konzentriert.
Empower Her
Seit 2019 stärkt das Programm junge Frauen aus sozial schwachen Verhältnissen in Indien. Über 100 Frauen haben die Schulungen des „Empower Her“-Programms bereits absolviert.
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!
Unsere Nachrichten, Erkenntnisse und Einladungen zu Veranstaltungen können Sie hier abonnieren.