Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Unser Team arbeitet noch an der Übersetzung dieser Seite, damit Sie uns besser verstehen

  • Umfassende Partnerschaft der FIFA mit Globant für FIFA+ und mehrere Turniere

  • 17 Oct 2022

    Press Release

  • Globant globaler Plattformförderer von FIFA+, um Nutzern mit neusten Technologien auf der wegweisenden digitalen FIFA-Plattform ein noch besseres Erlebnis zu bieten
  • Digitaler Berater und Softwareentwickler als Förderer und Sponsor der wichtigsten FIFA-Wettbewerbe im Rahmen eines mehrjährigen Vertrags, einschliesslich der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ und der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023™
  • Globant zudem globaler Sponsor der FIFAe Series™ 2023, 2024 und 2025.

17 Oktober 2022 - Die FIFA hat mit dem digitalen Berater und Softwareanbieter Globant einen mehrjährigen Vertrag abgeschlossen, um das Wachstum der FIFA+-Streamingplattform voranzutreiben und die wichtigsten Fussballwettbewerbe, angefangen mit der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™, zu unterstützen. 

Globant ist damit globaler Förderer von FIFA+, der wegweisenden digitalen Plattform, die in diesem Jahr lanciert wurde. Im Rahmen der Partnerschaft wird Globant, das mit 25 900 Angestellten in 20 Ländern tätig ist, neue Funktionen und vernetzte Erlebnisse für FIFA+-Nutzer entwickeln sowie die Verbreitung der Plattform unterstützen.

Das Unternehmen ist in Nordamerika und Europa zudem Regionaler Förderer der diesjährigen FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ sowie Sponsor der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023™.

Globant ist ausserdem globaler Sponsor der FIFAe Series™ 2023, 2024 und 2025 sowie weltweiter Turnierförderer der FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaft 2024™, der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft 2024™, der FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2025™ und der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2025™.

„Seit der Lancierung im April hat sich FIFA+ schnell als erste Adresse für Fans sowie als digitale Heimat von FIFA-Veranstaltungen etabliert, einschliesslich der Turniere, die von Globant in den kommenden Jahren unterstützt werden“, sagte FIFA-Handelsdirektor Romy Gai.

„Durch diese mehrschichtige Partnerschaft trägt Globant wesentlich dazu bei, FIFA+ als wegweisenden digitalen Hub zu etablieren, der Fussballfans rund um den Globus begeistert und anspricht.“

Martin Migoya, Mitgründer und Geschäftsführer von Globant, betonte: „Wir freuen uns, die FIFA bei der digitalen Transformation zu unterstützen und Industriezweige getreu unserem Ziel neu zu erfinden. Diese mehrjährige Partnerschaft reicht über bestimmte Wettbewerbe hinaus, indem sie diesen Sport in all seinen Sparten unterstützt, das heisst Frauen, Männer, E-Sport und den Nachwuchs. Offenheit bedeutet grenzenlose Möglichkeiten. Vielfalt ist für Innovation entscheidend.“

Wanda Weigert, Markendirektorin von Globant, fügte hinzu: „Technologie kann die Begeisterung fördern und das Sporterlebnis auf eine neue Stufe heben. Dank der Beteiligung an diesen globalen Wettbewerben können wir überall auf der Welt Menschen und beliebte Marken erreichen, um sie dabei zu unterstützen, sich selbst neu zu erfinden.“
-------
Über Globant

Wir sind ein Digital-Unternehmen, das Kunden dabei hilft, sich neu zu erfinden und Potenzial freizusetzen. Wir sind der Ort, an dem Innovation, Design und Technik auf Größe treffen.

  • Wir haben mehr als 25.900 Mitarbeiter, sind in 21 Ländern präsent und arbeiten unter anderem für Unternehmen wie Google, Rockwell Automation, Electronic Arts und Santander.
  • Wir wurden vom IDC MarketScape-Bericht als „Worldwide Leader in CX Improvement Services“ ausgezeichnet.
  • Wir wurden als Business-Fallstudie in Harvard, MIT und Stanford vorgestellt.
  • Wir sind Mitglied der Green Software Foundation (GSF) und des Cybersecurity Tech Accord.


Kontakt: pr@globant.com
Melden Sie sich an, um als Erster über Pressenachrichten und -aktualisierungen informiert zu werden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.globant.com.
 

FIFA